Médaille d'argent 2011 au Concours Général Agricole de Paris

So entstehen unsere Grands Crus

Im Herzen der Provence wird Olivenöl genauso sorgfältig ausgebaut wie ein großer Wein.

Wir bieten zwei unterschiedliche Grands Crus de la Vallée des Baux de Provence (g.U.) an: den Grand Cru Bio aus grüner Frucht und den Grand Cru Noir aus schwarzer Frucht.

Durchschnittlich produzieren wir Jahr für Jahr 20 000 bis 30 000 Liter Olivenöl. Damit gehören wir zu den größten Herstellern der Appellation Vallée des Baux de Provence.

Die Ernte beginnt in der Regel Mitte Oktober und endet Ende November. Bei den Oliven, die geerntet werden, wenn sei violett sind, erfolgt die Ernte auf den Plantagen des Hofs ausschließlich von Hand. Sie werden in Paloxen (großen Kisten) mit Luftschlitzen in die Mühle gebracht. Für einen Liter Olivenöl sind rund 6 kg Oliven erforderlich! Beim Mahlen wird das „La Lieutenante“-Olivenöl nicht behandelt. Die Oliven werden zunächst gewaschen, bevor sie zerkleinert und geknetet werden, um das Extrahieren zu erleichtern. Dazu werden nur mechanische Verfahren eingesetzt, ohne dass die Olivenmasse erhitzt wird (die Temperatur liegt unter 27°C). Darauf folgt das Extrahieren, das den wesentlichen Schritt beim Trennen von Olivenöl, Fruchtwasser und Trester (bestehend aus Stein, Schale und trockenem Fruchtfleisch) bildet. Aufgrund der unterschiedlichen Dichte der drei Teile wird zum Extrahieren eine Zentrifuge eingesetzt. Das Olivenöl hat die geringste Dichte. Es wird anschließend gefiltert, um das restliche Wasser und die Feststoffe zu entfernen. Dadurch erhält das Öl mehr Glanz und eine längere Haltbarkeit. Dann wird das „La Lieutenante“-Olivenöl lichtgeschützt in undurchsichtigen Fässern in einem Kühlraum gelagert. Nach und nach wird es im Zuge der Bestellung in Dosen abgefüllt, damit wir das ganze Jahr über Frische und Aromen garantieren können.

Grossane, Salonenque, Béruguette (auch Aglandau genannt) und Verdale des Bouches-du-Rhône sind die vier Olivensorten, die zur fein abgestimmten Assemblage vereint für den besonderen Charakter und für die vielfältigen Aromen und Geschmackseindrücke unserer g.U.-Olivenöle des Vallée des Baux de Provence sorgen. Das Terroir der Appellation Vallée des Baux de Provence ist einzigartig. Sowohl die grüne als auch die schwarze Frucht sind für g.U.-Olivenöle zugelassen.

Das Öl wird regelmäßig bei nationalen und internationalen Wettbewerben wie z. B. in Paris, Marseille, Zürich, Tokio oder New-York ausgezeichnet... Mit den Medaillen werden die Qualität, unsere Erfahrung und die jahrelange kontinuierliche Arbeit gewürdigt.